Supervision und Selbstfürsorge

… einzeln oder in Gruppen
   

Supervision ermöglicht eine Drauf-Sicht auf die eigene Tätigkeit in Beruf oder Ehrenamt.

Ziel ist es,

das eigene Erleben und Handeln zu reflektieren, um dadurch das Verständnis für die eigene Tätigkeit zu vertiefen und die vorhandenen Kompetenzen zu erweitern.
  

Mögliche Themen können sein:

  • eigene Verhaltensmuster und mögliche Alternativen

  • Fragen der Beziehungsgestaltung mit Klient/innen, Kolleg/innen, Vorgesetzten oder Mitarbeiter/innen

  • das methodische Vorgehen

  • die Situation im eigenen Arbeitsumfeld

  
Sicherheit

Es ist mir wichtig einen Rahmen zu schaffen, der Orientierung und Sicherheit gibt. Die Supervision soll eine Auszeit sein, in der ein Besinnen auf sich selbst und in Gruppen/Teams auch aufeinander möglich wird sowie ein angstfreier, klärender und anregender Austausch. Eine wohlwollende und lösungsorientierte Haltung legt dafür die Basis.

Entspannung

Gern beginne ich mit einer Entspannungsübung. Bei Bedarf beziehe ich auch kreative Methoden in die gemeinsame Arbeit mit ein. Und es darf auch miteinander gelacht werden!

Schwerpunkt

Schwerpunkt meiner Arbeit im Bereich Supervision ist die Begleitung von Menschen, die beruflich, ehrenamtlich oder privat viel Sorge für andere Menschen tragen und Fürsorge und Selbstfürsorge mehr in Balance bringen wollen.  

Weitere Angebote:

  • Teambildung und Teamentwicklung
  • Fortbildungen (gern auch mit Selbsterfahrungsanteil)
  • Breema-Seminare zur Selbstfürsorge
      

Hier bekommen Sie einen Eindruck von meiner Arbeitsweise:

Artikel „Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein“

Mit den ressourcenorientierten Methoden und der weitreichenden professionellen Kompetenz von Cornelia Weiß, die mit ihrer Herzensintelligenz korrespondieren, führt Supervision mit ihr immer zu einem nachhaltigen Erleben von Klarheit und Neuausrichtung. Damit werden entscheidende, wegweisende Denk- und Handlungsrichtungen sichtbar und erlebbar.

Andrea Mock-Haas
Pädagogische Fachberaterin, Psychologische Beraterin und Coach

Cornelia ist empathisch und zugewandt, verbindlich und zuverlässig, professionell und präsent, kann sich Ressourcen-orientiert auch zurücknehmen, für Supervision wie auch für Teambildung und Teamentwicklung eine echte Bereicherung!

Kerstin Balzer
Kinderkrankenschwester

Den Puls des eigenen Herzens fühlen, Ruhe im Inneren, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen, das ist es!
Kurt Tucholsky